Bands

Das Lineup für das 2. Backstage-Festival steht dem vom ersten Festival in nichts nach. 7 großartige Bands machen den Tag zu etwas Einmaligem. Das wird ein Fest! Und was für eins! Ein Fest von Freunden für Freunde – für Dich!

Bitteschön:

 

The Naked Hands

Genre: garage rock
The Naked Hands are a duo from Dresden, Germany.
They formed in October 2011.
They met in a philosophy lecture.
They don’t have a bass player.
They don’t search for one.
They are influenced by the Pixies, the Beatles and Bach.
They sometimes wear gloves.
The Naked Hands

Heimatstadt: Dresden
Website: www.thenakedhands.com/

facebook-icon youtube-icon soundcloud-icon

 

Hella Comet

Genre: Shoegaze/Noise
Mit Hymnen aus schweren Riffs und leichten Melodien bespielen Hella Comet die Pole der Rockmusik. Ihr dichter Wall of Sound ist auf Coolness und Pathos gebaut, verströmt Aufgeregtheit und Abgeklärtheit, Zartheit und Härte. Auf WILD HONEY bringen sie das Spannungsfeld zwischen Postrock und Postpunk zum Vibrieren.
Presse_Hellacomet

Heimatstadt: Graz, Österreich
Website: www.hellacomet.com

facebook-icon youtube-icon soundcloud-icon

 

Bellgate People

Genre: Folkpop
Die 2011 in Göteborg gegründete Band Bellgate People spielt Folkmusik mit Pop-Einflüssen. Die Stärke liegen in den Harmonien, den dunklen Gitarrensounds, den schweren Drumbeats und den lyrischen Texte über Politik, Freiheit und die Zukunft über den Wolken. Bellgate People ist es wichtig eine Nachricht zu verbreiten, doch der Hörer soll entscheiden, welche Botschaft ihn erreichen kann. Sie vertonen was sie bewegt, lassen ihre Herzen aber immer offen für alternative Gedanken und Lebenswege.

Presse_Bellgatepoeple

Heimatstadt: Göteburg, Schweden
facebook-icon youtube-icon soundcloud-icon

 

Next Stop: Horizon

Genre: alternative/folk/jazz/gospel
Was ist Musik? Was ist Kunst? Was ist Liebe? Und was bedeutet das alles in einer mysteriösen, unberechenbaren und manchmal dunklen Welt, wie die Welt in der wir leben? Wir versuchen Musik wie Klänge wahrzunehmen, die in kleinen Wellen der Liebe uns unseren Weg erleuchten und uns die Richtung weisen. Sogar wenn wir nicht sicher wissen, was uns auf unserem Weg erwartet. Vergleichbar mit Notbeleuchtung auf dem Flugzeugsboden – unerlässlich wenn du den Weg aus der Dunkelheit finden musst. Oder wie ein Leuchtturm der den Weg zum Hafen zeigt, der in der Nacht verborgen ist.

Presse_NSH

Heimatstadt: Göteburg, Schweden
Website: www.nextstophorizon.org

facebook-icon youtube-icon soundcloud-icon

 

 

Piano Project

Genre: Piano-Rock
Ein Klavier auf der Bühne und einen ehemaligen Chorknaben als Frontmann – nach einer EP von 2012 geht nun mit dem geplanten Album die Reise weiter: ungezügelt, bereit musikalische Grenzen zu durchbrechen, doch stets mit dem richtigen Gefühl für Melodie schicken PianoProject den Hörer auf einen genreübergreifenden Trip aus Höhen, Mitten und Tiefen – am besten Live

Piano Project

Piano Project

Heimatstadt: Dresden, Deutschland
Website: www.pianoproject.de

facebook-icon youtube-icon soundcloud-icon

 

Lingby

Genre: Orchestral Pop
Eine Band, die sich klanglich außerhalb der bekannten deutschen Indie-Pop-Bands bewegt: Lingby aus Köln stehen für melancholische Melodien, die komplex und doch eingängig sind. Die fünf Kölner erschaffen mit dem Einsatz von Gitarre, Horn, Posaune, Schlagzeug, Bass, Klavier, Synthesizer und mehrstimmigem Gesang anspruchsvoll komponierte, orchestrale Pop-Musik. Das im Juli 2010 erschienene Album „Count the Stars“ (Produzent Florian Bechte: TimidTiger, Werle und Stankowski) beinhaltet liebevoll arrangierte und klanglich ausgereifte Stücke. Ihre neue EP „I Worked For The Light“ ist im Herbst 2012 erschienen.
„Der Indiepop Lingbys wird instrumental immer facettenreicher, erhält gleichzeitig aber sein pointiertes Songwriting. ‚Like a Stone‘ etwa hat das Zeug zur Hymne“ (Intro).

Presse_Lingby

Heimatstadt: Köln, Deutschland
Website: www.lingby.de

facebook-icon youtube-icon soundcloud-icon

 

Town of Saints

Genre: Indie/Folk
Die Niederländisch-Finnische Indie-Folk-Band Town of Saints ist zwar in Groningen ansässig, aber nicht allzu oft zuhause. Angefangen hat alles als sich Harmen Ridderbos (Gesang, Gitarre) und Heta Salkolahti (Gesang, Violine) beim musizieren auf der Straße in Österreich getroffen haben – und seither touren sie durch Europa. Die Band wurde mit Sietse Ros am Schlagzeug vervollständigt und als Trio spielten sie sieben Gigs auf dem diesjährigen Eurosonic/Noorderslag-Festival, wo sie von Snowstar Records entdeckt und unter Vertrag genommen wurden.
Durch das ganze Touren wurden ihre Konzerte zu Geheimtipps; die Lieder, die mit großem Gefühl von Harmen gesungen werden, beflügelt von Heta’s Folk-inspirter Fiddle und die Tanzbaren Beats von Sietse. Der traditionelle Folk-Sound wird mit modernen Indie-Rock-Elemeten kombiniert und wurde bereits mit dem von Arcade Fire, Fleet Foxes oder Local Natives verglichen.
Beim Backstage-Festival 2014 werden Town of Saints als Duo zum knistern des Lagerfeuers die Nacht wilkommen heißen.

Town of Saints

Town of Saints

Heimatstadt: Groningen, Niederlande
Website: www.townofsaints.com

facebook-icon youtube-icon soundcloud-icon